Dr. Elisabeth Frigo

Fachärztin für Kinder- und Jugendchirurgie und für Pädiatrische Intensivmedizin

Sind so kleine Hände winz`ge Finger dran.
Darf man nie drauf schlagen die zerbrechen dann.
(Bettina Wegner, Liedermacherin)

Diese Liedzeilen beschreiben wunderbar die Zartheit und Zerbrechlichkeit eines Kindes.
Ein sehr sorgsamer Umgang unter Berücksichtigung der unterschiedlichen organischen Abläufe im jeweiligen Entwicklungsabschnitt eines kleinen Patienten unter Einsatz modernster medizinischer Diagnostik und Therapie steht im Vordergrund.
Mit spielerischer Ablenkung werden Untersuchungen und Behandlungen durchgeführt, sodass sich der kleine Patient so wenig wie möglich ängstigt.
Für jedes Kind wird die individuelle Behandlungsform nach ausführlicher Beratung und Aufklärung über alle Therapieoptionen der Eltern erarbeitet.